Arbeitgeber: Zahlstellenverfahren jetzt ab 1. Versorgungsbezugsempfänger!

Alle Arbeit­ge­ber mit Ver­sor­gungs­be­zugs­emp­fän­gern neh­men seit 1. Juli am Zahl­stel­len­ver­fah­ren teil. Dies gilt also bereits ab dem ers­ten abge­rech­ne­ten Ver­sor­gungs­be­zugs­emp­fän­ger. Die Aus­nah­me­re­ge­lung, nach der bei weni­ger als 30 Ver­sor­gungs­be­zugs­emp­fän­gern diese die Bei­trä­ge selbst zah­len (kön­nen), ende­te zum 30.06.2019.

Betrof­fe­ne Arbeit­ge­ber sind zum Ende der Aus­nah­me­re­ge­lung von den Kran­ken­kas­sen infor­miert wor­den.

  • Im XBA Per­so­nal­we­sen tra­gen Sie die Zahl­stel­len­num­mer, die Ihnen als Arbeit­ge­ber von der Kran­ken­kas­se mit­ge­teilt wurde, unter Extras > Firma > Betriebs­stät­ten > All­ge­mein im Feld Zahl­stel­len­num­mer Ver­sor­gungs­be­zü­ge ein. Ver­ge­wis­sern Sie sich, dass die kor­rek­te Num­mer ein­ge­tra­gen wurde – diese ent­spricht nicht der Betriebs­num­mer!

  • In den Mit­ar­bei­ter-Stamm­da­ten > Anga­ben zur Sozi­al­ver­si­che­rung legen Sie einen neuen Gül­tig­keits­zeit­raum ab 01.07.2019  für die betrof­fe­nen Mit­ar­bei­ter (Beschäf­ti­gungs­art ‘Ver­sor­gungs­be­zugs­emp­fän­ger’) an.
    Geben Sie für diese Mit­ar­bei­ter auf der Regis­ter­kar­te Kran­ken­kas­se, Bei­trags­grup­pen die Bei­trags­grup­pen KV und PV an.
    Ergän­zen Sie außer­dem auf der Regis­ter­kar­te Ver­sor­gungs­be­zü­ge die ent­spre­chen­den Anga­ben. Beach­ten Sie dazu bitte die Erläu­te­run­gen der Online­hil­fe (F1).