XBA Mittelstandslösung

Kraftpaket im Unternehmen

XBA/ML integriert Rechnungswesen, Auftragswesen und die vielen Zusatzfunktionen der XBA Software. Ergebnis: ein Paket, das mehr ist als die Summe seiner Teile. Pflegen Sie Stammdaten (Kontaktdaten und Konten) von Kunden und Lieferanten zentral, halten Sie Buchungen und Offene Posten auch ohne Importe auf dem Laufenden. Arbeiten Sie von mehreren Arbeitsplätzen mit einer stets aktuellen Datenbank. Passen Sie die Software an die unterschiedlichen Bereiche Ihres Unternehmens an.

Vorteile einer integrierten Lösung

Es gibt vielfältige Synergie-Effekte eines kompletten Softwarepakets für Rechnungswesen und Auftragsbearbeitung, von denen Sie profitieren können. Hier nur einige Beispiele:

  • Stammdaten von Kunden/Debitoren und Lieferanten/Kreditoren benötigen Sie sowohl in der Auftragsbearbeitung als auch im Rechnungswesen. Hier zählen die Qualtität der Daten, die Aktualität und die Minimierung des Pflegeaufwands.
  • Buchungen aus Rechnungsein- und -ausgängen werden intern erzeugt bzw. abgerufen, sodass die Daten auch ohne Importe aktuell sind.
  • Zahlungsabwicklung, OP-Verwaltung, Mahnwesen erfolgen zentral und damit auf einer aktuellen Datenbasis.
  • Bereichsübergreifende Auswertungen und Abfragen zu Kundenumsätzen sind einfach möglich.
  • Kreditlimits werden aktuell berücksichtigt – bei Kunden und Lieferanten.
  • Wenn Sie die Kontaktmanagement-Funktionen der XBA Software für einen optimalen Service und Support nutzen, haben Sie zum Beispiel bei Kundenanfragen alle relevanten Daten im Zugriff.
  • Der Aufwand für administrative Aufgaben wie Datensicherung, Aktualisierung der Anwendung, Verwaltung der SQL-Datenbanken etc. wird deutlich reduziert.

Funktionsübersicht

  • Integrierte Datenbankverwaltung zum Sichern, Wiederherstellen und Verwalten der SQL-Datenbanken
  • Benutzer- und Gruppenverwaltung integriert
  • benutzer- und gruppenabhängige Zugriffsrechte; mit Hierarchiestufen und Kennwortschutz
  • individuelle Anpassung durch umfangreiche Programm­optionen
  • Programmkonfiguration benutzerabhängig speicherbar
  • viele mitgelieferte Datenansichten
  • eigene Datenansichten definierbar (unbegrenzt) mit Filtereinstellungen, Feldauswahl, Sortierung
  • direkte Übergabe von Datenansichten an Excel
  • Schnelle Suchfunktion in Datenansichten und Eingabefeldern
  • Stammdatenänderungsprotokoll mit komfortablen Funktionen und feldbezogener Speicherung aller Änderungen (Historie), Auswertungsfunktionen
  • erweiterbar durch benutzerdefinierte Felder
  • erweiterbar durch benutzerdefinierte Ordner (Arbeitsgebiete / Eingabemasken)
  • umfangreiches Kontaktmanagement mit Adress- und Kontaktdatenverwaltung und Tagebuchfunktion
  • Brief-, Fax- und E-Mail-Erstellung aus der Anwendung
  • E-Mails aus MS Outlook® anzeigen und speichern
  • integrierter Routenplaner-Aufruf (online)
  • Scanner-Anbindung, zum Beispiel zum Scannen von Belegen und Dokumenten und Verknüpfen der erzeugten PDF-Dateien mit Datensätzen
  • Zuordnung beliebiger externer Dateien (Bilder, Dokumente, PDFs, Office-Dateien) zu jedem Element (Datensatz) möglich
  • automatisch erstellte Aufgaben / Abrechnungsassistent
  • Aufgabenverwaltung (Aufgaben erfassen) mit Fälligkeit, Benutzerzuordnung, Erledigt-Kennzeichen etc.
  • wiederkehrende Aufgaben
  • Umfangreiche Vorbesetzungen und mitgelieferte Daten
  • Online-Update: automatische Programmaktualisierung
  • Online-Aktualisierung von Stammdaten, zum Beispiel Krankenkassendaten
  • vollständig integrierte ELSTER-Funktionalität zur elektronischen Übermittlung von Steuermeldungen
  • mitgelieferte Access-Datenbank mit Standard-Druckberichten
  • automatisches Erzeugen von Druckberichten
  • individuelle Anpassung der Druckberichte mit Access möglich
  • unbegrenzte Anzahl produktiver Datenbanken
  • je Kunde/Lieferant nur ein Stammdatensatz für Auftragsbearbeitung und Rechnungswesen
  • andere Anschrift / Lieferanschrift / Rechnungsanschrift
  • abweichender Rechnungsempfänger
  • mehrere Ansprechpartner je Anschrift/Kontakt
  • hierarchische (mehrstufige) Kunden-/Lieferantengruppen für Voreinstellungen und Beziehungen zu Artikel/Konditionen/-gruppen
  • Beziehungen zu Artikel/Kondition/Text
  • Voreinstellungen: Rabatt, Lieferbedingung, Sprache, Währung, Preisliste, Lager
  • Steuerpflicht
  • Voreinstellung Kontierung (siehe unten)
  • Kreditlimit
  • Zahlung: Zahlungsbedingungen, Bankverbindungen (beliebige Anzahl)
  • Zahlungsweise: Bar, Scheck, Überweisung, Lastschrift, SEPA Überweisung/Lastschrift, EC-Karte
  • Auftragssperre / Liefersperre / Mahnsperre
  • diverse Optionen für Zahlung und Mahnung (vgl. XBA/RW)
  • Belegerfassung aus Stammdaten möglich
  • Statistik (Umsatz)
  • Übersicht aller Belege
  • alphanumerische Artikelnummer bis 20 Stellen
  • Verwendung der Elemente beschränkbar auf Einkauf-/Verkauf-/Lagerbelege
  • Abrufmöglichkeit in andere Beleggruppe (Einkauf/Verkauf) steuerbar
  • Preislisten für Verkaufspreise (mit Gültigkeitszeiträumen)
  • hierarchische (mehrstufige) Artikelgruppen für Voreinstellungen und Beziehungen zu Kunden/Lieferanten/-gruppen
  • Kondition Betrag
  • Kondition Prozent
  • Umlagekondition
  • Bezugspreis für Rohgewinnermittlung nach 3-stufiger Priorität
  • Bestandsführung: diverse Optionen je Artikel
  • Preis-/Liefereinheiten: Umrechnung separat für Einkauf und Verkauf
  • Verrechnungspreis
  • Einstandspreis
  • Brutto/Netto-Preise
  • Text-Elemente als Belegpositionen definierbar
  • Texte und Artikeltexte formatierbar (RTF) / Einfügen formatierter Texte
  • Lagerbestand / -bewegungen / Inventur
  • Rabatt-/Skontofähigkeit je Element
  • Voreinstellung Kostenstelle/-träger
  • Kontierungsvoreinstellung für Artikel/Konditionen
  • Konditionen: Zuschläge / Abschläge
  • Artikeltexte mit mehr als 1 Mio. Zeichen möglich
  • je Element mehrere sprachabhängige Artikeltexte und Anleitungen speicherbar
  • Bestellwesen mit Abruf von Verkaufsbelegen in Einkaufsbelege
  • Belegpositionen Kondition (Betrag oder Prozent)
  • Belegpositionen Text
  • Belegpositionen Zwischensumme
  • Belegpositionen Leerzeile / Seitenwechsel
  • Stammdatenelemente aus der Belegbearbeitung bearbeiten oder neu anlegen
  • (Beispiele: Artikel, Kunden, Zahlungsbedingungen u.v.a.m..)
  • Einzelbelege erfassen (mit/ohne Abruf)
  • Belegzeilen nach Abruf ändern / hinzufügen
  • Abruf/Übernahme von Belegdaten
  • Beleggruppen und Belegarten definierbar
  • Belege sperren / entsperren
  • Belegnummer automatisch für Belegart oder -gruppe
  • Verkaufspreise nach gültiger Preisliste vorbesetzt
  • Übernahme der Optionen und Preise aus Beziehungen
  • Druckberichte mitgeliefert
  • individuelle Druckberichte / Layout­anpassung
  • Notizfunktion für Belege und Belegzeilen
  • Dateiverknüpfung für Belege und Belegzeilen
  • Positionen ohne Berechnung möglich
  • Anzeige der Belegsummen bei Erfassung
  • Anzeige Rohgewinn bei Erfassung der Belegposition
  • Belegabruf nur für lieferbare Artikel
  • Abrufmengen im Abruf änderbar (Teilabruf)
  • Abruf mit Belegzusammenfassung: ein Beleg pro Kunde / ein Gesamtbeleg
  • Belegpositionen nach Abruf änderbar
  • Abrufhistorie
  • Rohgewinnermittlung: FIFO, LIFO, Durchschnittspreis, Einstandspreis, Verrechnungspreis, letzter Einstandspreis, niedrigster Preis
  • Rohgewinn in Betrag / Prozent
  • Auswertung Lagerbestand / Lagerbewegungen / Inventur
  • Statistik: Umsatz, Umsatz Artikel/Kondition, Umsatz Belegzeile
  • Tages-/Monats-/Jahresumsätze
  • Auswertung für Artikel, Konditionen, Kunden/Lieferanten sowie Kombinationen davon
  • automatische Bestandsführung bei Belegverarbeitung
  • Hinweis bei Unterschreiten des Meldebestands
  • negativer Bestand: Hinweis/Erfassung verhindern
  • Bestandsberechnung steuerbar
  • mehrere Lager
  • Lagerzugang /-abgang (Belegarten)
  • Buchen reservierter Mengen
  • Lager-Umbuchungen
  • Inventur
  • Ansichten: Lagerbestand / Bestandsveränderung / bezogene Konten / Belege etc.
  • Bestandsführung je Artikel steuerbar
  • Artikel: Bestand, reservierte/verfügbare/bestellte Mengen