XBA Mittelstandslösung

Kraftpaket im Unternehmen

XBA/ML inte­griert Rech­nungs­we­sen, Auf­trags­we­sen und die vie­len Zusatz­funk­tio­nen der XBA Soft­ware. Ergeb­nis: ein Paket, das mehr ist als die Summe sei­ner Teile. Pfle­gen Sie Stamm­da­ten (Kon­takt­da­ten und Kon­ten) von Kun­den und Lie­fe­ran­ten zen­tral, hal­ten Sie Buchun­gen und Offe­ne Pos­ten auch ohne Impor­te auf dem Lau­fen­den. Arbei­ten Sie von meh­re­ren Arbeits­plät­zen mit einer stets aktu­el­len Daten­bank. Pas­sen Sie die Soft­ware an die unter­schied­li­chen Berei­che Ihres Unter­neh­mens an.

Vorteile einer integrierten Lösung

Es gibt viel­fäl­ti­ge Syn­er­gie-Effek­te eines kom­plet­ten Soft­ware­pa­kets für Rech­nungs­we­sen und Auf­trags­be­ar­bei­tung, von denen Sie pro­fi­tie­ren kön­nen. Hier nur eini­ge Bei­spie­le:

  • Stamm­da­ten von Kunden/Debitoren und Lieferanten/Kreditoren benö­ti­gen Sie sowohl in der Auf­trags­be­ar­bei­tung als auch im Rech­nungs­we­sen. Hier zäh­len die Qual­ti­tät der Daten, die Aktua­li­tät und die Mini­mie­rung des Pfle­ge­auf­wands.
  • Buchun­gen aus Rech­nung­sein- und -aus­gän­gen wer­den intern erzeugt bzw. abge­ru­fen, sodass die Daten auch ohne Impor­te aktu­ell sind.
  • Zah­lungs­ab­wick­lung, OP-Ver­wal­tung, Mahn­we­sen erfol­gen zen­tral und damit auf einer aktu­el­len Daten­ba­sis.
  • Bereichs­über­grei­fen­de Aus­wer­tun­gen und Abfra­gen zu Kun­den­um­sät­zen sind ein­fach mög­lich.
  • Kre­dit­li­mits wer­den aktu­ell berück­sich­tigt – bei Kun­den und Lie­fe­ran­ten.
  • Wenn Sie die Kon­takt­ma­nage­ment-Funk­tio­nen der XBA Soft­ware für einen opti­ma­len Ser­vice und Sup­port nut­zen, haben Sie zum Bei­spiel bei Kun­den­an­fra­gen alle rele­van­ten Daten im Zugriff.
  • Der Auf­wand für admi­nis­tra­ti­ve Auf­ga­ben wie Daten­si­che­rung, Aktua­li­sie­rung der Anwen­dung, Ver­wal­tung der SQL-Daten­ban­ken etc. wird deut­lich redu­ziert.

Funktionsübersicht

  • Inte­grier­te Daten­bank­ver­wal­tung zum Sichern, Wie­der­her­stel­len und Ver­wal­ten der SQL-Daten­ban­ken
  • Benut­zer- und Grup­pen­ver­wal­tung inte­griert
  • benut­zer- und grup­pen­ab­hän­gi­ge Zugriffs­rech­te; mit Hier­ar­chie­stu­fen und Kenn­wort­schutz
  • indi­vi­du­el­le Anpas­sung durch umfang­rei­che Programm­optionen
  • Pro­gramm­kon­fi­gu­ra­ti­on benut­zer­ab­hän­gig spei­cher­bar
  • viele mit­ge­lie­fer­te Daten­an­sich­ten
  • eige­ne Daten­an­sich­ten defi­nier­bar (unbe­grenzt) mit Fil­ter­ein­stel­lun­gen, Feld­aus­wahl, Sor­tie­rung
  • direk­te Über­ga­be von Daten­an­sich­ten an Excel
  • Schnel­le Such­funk­ti­on in Daten­an­sich­ten und Ein­ga­be­fel­dern
  • Stamm­da­ten­än­de­rungs­pro­to­koll mit kom­for­ta­blen Funk­tio­nen und feld­be­zo­ge­ner Spei­che­rung aller Ände­run­gen (His­to­rie), Aus­wer­tungs­funk­tio­nen
  • erwei­ter­bar durch benut­zer­de­fi­nier­te Fel­der
  • erwei­ter­bar durch benut­zer­de­fi­nier­te Ord­ner (Arbeits­ge­bie­te / Ein­ga­be­mas­ken)
  • umfang­rei­ches Kon­takt­ma­nage­ment mit Adress- und Kon­takt­da­ten­ver­wal­tung und Tage­buch­funk­ti­on
  • Brief-, Fax- und E-Mail-Erstel­lung aus der Anwen­dung
  • E-Mails aus MS Out­look® anzei­gen und spei­chern
  • inte­grier­ter Rou­ten­pla­ner-Auf­ruf (online)
  • Scan­ner-Anbin­dung, zum Bei­spiel zum Scan­nen von Bele­gen und Doku­men­ten und Ver­knüp­fen der erzeug­ten PDF-Datei­en mit Daten­sät­zen
  • Zuord­nung belie­bi­ger exter­ner Datei­en (Bil­der, Doku­men­te, PDFs, Office-Datei­en) zu jedem Ele­ment (Daten­satz) mög­lich
  • auto­ma­tisch erstell­te Auf­ga­ben / Abrech­nungs­as­sis­tent
  • Auf­ga­ben­ver­wal­tung (Auf­ga­ben erfas­sen) mit Fäl­lig­keit, Benut­zer­zu­ord­nung, Erle­digt-Kenn­zei­chen etc.
  • wie­der­keh­ren­de Auf­ga­ben
  • Umfang­rei­che Vor­be­set­zun­gen und mit­ge­lie­fer­te Daten
  • Online-Update: auto­ma­ti­sche Pro­gramm­ak­tua­li­sie­rung
  • Online-Aktua­li­sie­rung von Stamm­da­ten, zum Bei­spiel Kran­ken­kas­sen­da­ten
  • voll­stän­dig inte­grier­te ELS­TER-Funk­tio­na­li­tät zur elek­tro­ni­schen Über­mitt­lung von Steu­er­mel­dun­gen
  • mit­ge­lie­fer­te Access-Daten­bank mit Stan­dard-Druck­be­rich­ten
  • auto­ma­ti­sches Erzeu­gen von Druck­be­rich­ten
  • indi­vi­du­el­le Anpas­sung der Druck­be­rich­te mit Access mög­lich
  • unbe­grenz­te Anzahl pro­duk­ti­ver Daten­ban­ken
  • je Kunde/Lieferant nur ein Stamm­da­ten­satz für Auf­trags­be­ar­bei­tung und Rech­nungs­we­sen
  • ande­re Anschrift / Lie­fer­an­schrift / Rech­nungs­an­schrift
  • abwei­chen­der Rech­nungs­emp­fän­ger
  • meh­re­re Ansprech­part­ner je Anschrift/Kontakt
  • hier­ar­chi­sche (mehr­stu­fi­ge) Kun­den-/Lie­fe­ran­ten­grup­pen für Vor­ein­stel­lun­gen und Bezie­hun­gen zu Arti­kel­/­Kon­di­tio­nen/-grup­pen
  • Bezie­hun­gen zu Artikel/Kondition/Text
  • Vor­ein­stel­lun­gen: Rabatt, Lie­fer­be­din­gung, Spra­che, Wäh­rung, Preis­lis­te, Lager
  • Steu­er­pflicht
  • Vor­ein­stel­lung Kon­tie­rung (siehe unten)
  • Kre­dit­li­mit
  • Zah­lung: Zah­lungs­be­din­gun­gen, Bank­ver­bin­dun­gen (belie­bi­ge Anzahl)
  • Zah­lungs­wei­se: Bar, Scheck, Über­wei­sung, Last­schrift, SEPA Überweisung/Lastschrift, EC-Karte
  • Auf­trags­sper­re / Lie­fer­sper­re / Mahn­sper­re
  • diver­se Optio­nen für Zah­lung und Mah­nung (vgl. XBA/RW)
  • Bele­ger­fas­sung aus Stamm­da­ten mög­lich
  • Sta­tis­tik (Umsatz)
  • Über­sicht aller Bele­ge
  • alpha­nu­me­ri­sche Arti­kel­num­mer bis 20 Stel­len
  • Ver­wen­dung der Ele­men­te beschränk­bar auf Ein­kauf-/Ver­kauf-/La­ger­be­le­ge
  • Abruf­mög­lich­keit in ande­re Beleg­grup­pe (Einkauf/Verkauf) steu­er­bar
  • Preis­lis­ten für Ver­kaufs­prei­se (mit Gül­tig­keits­zeit­räu­men)
  • hier­ar­chi­sche (mehr­stu­fi­ge) Arti­kel­grup­pen für Vor­ein­stel­lun­gen und Bezie­hun­gen zu Kun­den­/­Lie­fe­ran­ten/-grup­pen
  • Kon­di­ti­on Betrag
  • Kon­di­ti­on Pro­zent
  • Umla­ge­kon­di­ti­on
  • Bezugs­preis für Roh­ge­winn­ermitt­lung nach 3-stu­fi­ger Prio­ri­tät
  • Bestands­füh­rung: diver­se Optio­nen je Arti­kel
  • Preis-/Lie­ferein­hei­ten: Umrech­nung sepa­rat für Ein­kauf und Ver­kauf
  • Ver­rech­nungs­preis
  • Ein­stands­preis
  • Brut­to/­Net­to-Prei­se
  • Text-Ele­men­te als Beleg­po­si­tio­nen defi­nier­bar
  • Texte und Arti­kel­tex­te for­ma­tier­bar (RTF) / Ein­fü­gen for­ma­tier­ter Texte
  • Lager­be­stand / -bewe­gun­gen / Inven­tur
  • Rabatt-/Skon­to­fä­hig­keit je Ele­ment
  • Vor­ein­stel­lung Kos­ten­stel­le/-trä­ger
  • Kon­tie­rungs­vor­ein­stel­lung für Artikel/Konditionen
  • Kon­di­tio­nen: Zuschlä­ge / Abschlä­ge
  • Arti­kel­tex­te mit mehr als 1 Mio. Zei­chen mög­lich
  • je Ele­ment meh­re­re sprach­ab­hän­gi­ge Arti­kel­tex­te und Anlei­tun­gen spei­cher­bar
  • Bestell­we­sen mit Abruf von Ver­kaufs­be­le­gen in Ein­kaufs­be­le­ge
  • Beleg­po­si­tio­nen Kon­di­ti­on (Betrag oder Pro­zent)
  • Beleg­po­si­tio­nen Text
  • Beleg­po­si­tio­nen Zwi­schen­sum­me
  • Beleg­po­si­tio­nen Leer­zei­le / Sei­ten­wech­sel
  • Stamm­da­ten­ele­men­te aus der Beleg­be­ar­bei­tung bear­bei­ten oder neu anle­gen
  • (Bei­spie­le: Arti­kel, Kun­den, Zah­lungs­be­din­gun­gen u.v.a.m..)
  • Ein­zel­be­le­ge erfas­sen (mit/ohne Abruf)
  • Beleg­zei­len nach Abruf ändern / hin­zu­fü­gen
  • Abruf/Übernahme von Beleg­da­ten
  • Beleg­grup­pen und Bele­gar­ten defi­nier­bar
  • Bele­ge sper­ren / ent­sper­ren
  • Beleg­num­mer auto­ma­tisch für Bele­gart oder -grup­pe
  • Ver­kaufs­prei­se nach gül­ti­ger Preis­lis­te vor­be­setzt
  • Über­nah­me der Optio­nen und Prei­se aus Bezie­hun­gen
  • Druck­be­rich­te mit­ge­lie­fert
  • indi­vi­du­el­le Druck­be­rich­te / Layout­anpassung
  • Notiz­funk­ti­on für Bele­ge und Beleg­zei­len
  • Datei­ver­knüp­fung für Bele­ge und Beleg­zei­len
  • Posi­tio­nen ohne Berech­nung mög­lich
  • Anzei­ge der Beleg­sum­men bei Erfas­sung
  • Anzei­ge Roh­ge­winn bei Erfas­sung der Beleg­po­si­ti­on
  • Beleg­ab­ruf nur für lie­fer­ba­re Arti­kel
  • Abruf­men­gen im Abruf änder­bar (Teil­ab­ruf)
  • Abruf mit Beleg­zu­sam­men­fas­sung: ein Beleg pro Kunde / ein Gesamt­be­leg
  • Beleg­po­si­tio­nen nach Abruf änder­bar
  • Abruf­his­to­rie
  • Roh­ge­winn­ermitt­lung: FIFO, LIFO, Durch­schnitts­preis, Ein­stands­preis, Ver­rech­nungs­preis, letz­ter Ein­stands­preis, nied­rigs­ter Preis
  • Roh­ge­winn in Betrag / Pro­zent
  • Aus­wer­tung Lager­be­stand / Lager­be­we­gun­gen / Inven­tur
  • Sta­tis­tik: Umsatz, Umsatz Artikel/Kondition, Umsatz Beleg­zei­le
  • Tages-/Mo­nats-/Jah­res­um­sät­ze
  • Aus­wer­tung für Arti­kel, Kon­di­tio­nen, Kunden/Lieferanten sowie Kom­bi­na­tio­nen davon
  • auto­ma­ti­sche Bestands­füh­rung bei Beleg­ver­ar­bei­tung
  • Hin­weis bei Unter­schrei­ten des Mel­de­be­stands
  • nega­ti­ver Bestand: Hinweis/Erfassung ver­hin­dern
  • Bestands­be­rech­nung steu­er­bar
  • meh­re­re Lager
  • Lager­zu­gang /-abgang (Bele­gar­ten)
  • Buchen reser­vier­ter Men­gen
  • Lager-Umbu­chun­gen
  • Inven­tur
  • Ansich­ten: Lager­be­stand / Bestands­ver­än­de­rung / bezo­ge­ne Kon­ten / Bele­ge etc.
  • Bestands­füh­rung je Arti­kel steu­er­bar
  • Arti­kel: Bestand, reservierte/verfügbare/bestellte Men­gen