Neue Pfändungstabelle gilt ab 1. Juli

Für Aus­zah­lun­gen ab 01.07.2019 wird eine geän­der­te Pfän­dungs­ta­bel­le nach § 850c gel­ten. Nach der Pfän­dungs­frei­gren­zen­be­kannt­ma­chung 2019, die am 04.04.2019 ver­öf­fent­licht wurde, wird der unpfänd­ba­re Grund­be­trag (Pfän­dungs­frei­gren­ze) auf 1.178,59 Euro ange­ho­ben (bis 30.06.2019: 1.133,80 Euro). Das XBA Per­so­nal­we­sen berück­sich­tigt jeweils die aktu­el­len Werte. Eine Über­sicht (PDF) mit dem Berech­nungs­sche­ma und Bei­spie­len für die bis­he­ri­gen und neuen … Wei­ter­le­sen Neue Pfän­dungs­ta­bel­le gilt ab 1. Juli

Supportende für Windows 7, Server 2008, 2008R2

Für  Win­dows 7, Win­dows Ser­ver 2008 und Win­dows Ser­ver 2008 R2 endet der Sup­port durch den Her­stel­ler Micro­soft am 14.01.2020. Es han­delt sich bereits um den erwei­ter­ten Sup­port, das heißt, dass danach keine Sicher­heits­patches mehr bereit­ge­stellt wer­den. Der wei­te­re Ein­satz die­ser Win­­dows-Ver­­­si­o­­nen im Unter­neh­men stellt damit ein erheb­li­ches Sicher­heits­ri­si­ko dar. Stel­len Sie recht­zei­tig auf Win­dows … Wei­ter­le­sen Sup­por­ten­de für Win­dows 7, Ser­ver 2008, 2008R2

Berlin: 8. März als betrieblichen Feiertag anlegen

Inter­na­tio­na­ler Frau­en­tag: Der 8. März gilt bereits in die­sem Jahr im Bun­des­land Ber­lin als gesetz­li­cher Fei­er­tag. Im XBA Per­so­nal­we­sen tra­gen sie bitte für alle Ber­li­ner Betriebs­stät­ten die­sen Tag  als betrieb­li­chen Fei­er­tag ein: Firma > Betriebs­stät­ten > Betriebstät­te: betrieb­li­che Fei­er­ta­ge > Neu

Krankenkassen aktualisieren: Metzinger BKK fusioniert zum 1.1.2019

Die Met­zin­ger BKK fusio­niert zum 1.1.2019 mit der mhp­lus Betriebs­kran­ken­kas­se West (Betriebs­num­mer 63494759). Im XBA Per­so­nal­we­sen aktua­li­sie­ren Sie bitte vor dem Monats­ab­schluss Dezem­ber die Stamm­da­ten der Kran­ken­kas­sen. Damit wird für die Met­zin­ger BKK die Nach­­­fol­­ge-Betriebs­­­nu­m­­mer ein­ge­tra­gen.

Achtung: Gefährlicher Trojaner im Umlauf

Der Tro­ja­ner „Emo­tet” hat bereits eini­ge Unter­neh­men und Behör­den befal­len und dort zum Teil erheb­li­che Schä­den ver­ur­sacht. Er gelangt über sehr gut gemach­te Phis­hing-E-Mails auf die Rech­ner der Opfer. Diese Mails stam­men schein­bar von Kol­le­gen oder Bekann­ten und ent­hal­ten eine Word-Datei im Anhang mit der Auf­for­de­rung, dafür die Makro-Aus­­­füh­­rung zuzu­las­sen (Bear­bei­ten akti­vie­ren). Seien Sie also … Wei­ter­le­sen Ach­tung: Gefähr­li­cher Tro­ja­ner im Umlauf