Erweiterung der Midijobs bis 1.300,- Euro verschoben

Nach einem Bun­des­tags­be­schluss vom 8.11.2018 wurde die Anhe­bung der Ent­gelt­gren­ze für Midi­jobs (Gleit­zo­ne; Über­gangs­be­reich) auf 1.300,- Euro auf den 1.7.2019 ver­scho­ben. Ursprüng­lich soll­te der neue Über­gangs­be­reich bereits ab dem 1.1.2019 gel­ten. Bis zum 30.06.2019 wer­den redu­zier­te RV-Bei­­trä­ge für Arbeit­neh­mer wie bis­her nur für Ent­gelt zwi­schen 450,01 und 850,- Euro berech­net (sofern keine Ver­zichts­er­klä­rung vor­liegt). Die … wei­ter­le­senErwei­te­rung der Midi­jobs bis 1.300,- Euro ver­scho­ben

Steuerschuldumkehr: Vereinfachung ab 2019

Bei Steu­er­schuld­ner­schaft des Leis­tungs­emp­fän­gers nach § 13b UStG ent­fal­len lt. Vor­druck­mus­ter USt 1 A bis­her erfor­der­li­che Unter­schei­dun­gen ab 1.1.2019: Dies betrifft die bis­he­ri­gen USt-Ken­n­zif­­fern 68 (→ 60), 52/53 (→ 84/85) sowie 78/79 (→84/85). Detail­lier­te Infor­ma­tio­nen zur Umset­zung die­ser Ände­run­gen erhal­ten die Anwen­der des XBA Rech­nungs­we­sen im Info­blatt zum Jah­res­wech­sel mit der neuen Ver­si­on.

Basiszinssatz weiterhin unverändert

Der Basis­zins­satz für den Zeit­raum vom 01.07.–31.12.2018 bleibt gegen­über dem vor­her­ge­hen­den Halb­jahr wei­ter­hin unver­än­dert bei -0,88 %. Dar­aus erge­ben sich Ver­zugs­zin­sen von 4,12 % für Ver­brau­cher und 8,12 % im unter­neh­me­ri­schen Geschäfts­ver­kehr (für Schuld­ver­hält­nis­se ab dem 29.07.2014). [mehr…]